Ronaldo ist auch im fortgeschrittenen Alter eine Klasse für sich. Foto: AFP/BERNADETT SZABO

Der fünfmalige Weltfußballer ist auch mit 36 Jahren topfit – und steht weiter im Fokus, wie der aktuelle Wirbel um seine Abneigung gegen Cola belegt. Im Spiel gegen Deutschland jagt der Portugiese nun auch den Torrekord für Nationalspieler.

München - Er soll in seinem hauseigenen Fitnessstudio regelmäßig mindestens 1000 Sit-ups machen. Im Training mit den Teamkollegen bei der Nationalelf Portugals wie auch in seinem Club Juventus Turin ist Cristiano Ronaldo wie gewohnt meist der Erste, der kommt – und der Letzte, der das Licht ausmacht. Da kam die Abneigung der Weltmarke CR7 (Initialen samt Rückennummer) gegen das seinerseits weltweit beliebte Erfrischungsgetränk aus dem Hause Coca-Cola nicht unerwartet.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€