Ihr blitzte der Schalk aus den Augen: Elke Twiesselmann Foto: Lichtgut/Jan Reich

Sie war aus der Stuttgarter Theaterwelt nicht wegzudenken. Nun ist die Schauspielerin Elke Twiesselmann in stolzem Alter gestorben.

Stuttgart - Wenn man auf die hundert zugeht, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Tod anklopft. Wer Elke Twiesselmann aber auf der Bühne erlebte oder sah, wie sie schwungvoll durchs Theaterfoyer fegte, bekam leicht den Eindruck, dass ihre Kräfte nie versiegen. Elke Twiesselmann war eine zupackende Frau und trotz ihres hohen Alters höchst rege. „Die beste Zeit ist zwischen achtzig und neunzig“, behauptete sie vor ein paar Jahren, als sie mal wieder neu durchstartete in ihrer langen Schauspielkarriere. Auch in jüngerer Zeit war sie noch am Schauspiel Stuttgart regelmäßig zu sehen in „Bernarda Albas Haus“ oder der „Orestie“.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€