Linus Conzelmann zeigt stolz seine Geschichte, den Brief aus dem Bundespräsidialamt und die Autogrammkarte von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Auch sein jüngerer Bruder Simon hat schon eine eigene Fantasy-Geschichte verfasst. Foto: Visel

Nicht jeder kann behaupten, Post aus dem Bundespräsidialamt erhalten zu haben. Der elfjährige Linus Conzelmann aus Hausen am Tann schon. Grund: Er hat eine Geschichte über eine Männerfreundschaft im Ersten Weltkrieg geschrieben.

Hausen a. T. - Stolz zeigen Linus, seine Eltern Nicole und Markus Conzelmann sowie sein Bruder Simon (9) den Brief aus Berlin. In dem Schreiben des Bundespräsidialamts heißt es: "Es war toll zu lesen, wie Du die historischen Ereignisse aufgegriffen und aufgearbeitet hast. Die furchtbaren Geschehnisse des Ersten Weltkriegs lassen, wie letztlich jeder kriegerischer Akt, den Glauben an unseren europäischen Gedanken erneut erstarken und uns näher zusammenrücken. Mit den beiden Jungen deiner Geschichte hast Du das sehr schön veranschaulicht. Der Bundespräsident hatte große Freude beim Lesen deiner Geschichte und wünscht dir für deine weitere Zukunft alles Gute."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen