Besucher des Elements Festivals werden auf Drogen und andere illegale Substanzen kontrolliert. Foto: Wolff

In einer großangelegten Kontrollaktion durchsucht die Polizei mit Unterstützung des THW anreisende Besucher des Elements Festivals. Dabei stehen vor allem Drogen und andere illegale Substanzen im Fokus.

Zum Auftakt des Elements Festivals am Donnerstag führt die Polizei eine Großkontrolle auf Höhe des Firmengeländes Holcim in Richtung Festivalgelände in Dormettingen durch. Der Kontrollpunkt befindet sich direkt nach dem Bahnübergang. Es gibt leichte Rückstaus.

Viele Festivalbesucher, die zum Start des Musikevents Elements mit ihrer Campingausrüstung anreisen, werden in diesem Zuge kontrolliert. Auch Wohnwägen und Wohnmobile werden genauer durchsucht.

Die Aktion zielt größtenteils auf Drogen und andere illegale Substanzen ab und wird von der Polizei mit Unterstützung des THW durchgeführt. Auf dem Parkplatz befinden sich mehrere Streifenfahrzeuge und THW-Fahrzeuge, die zur Personen- und Fahrzeugkontrolle genutzt werden.

Weitere Kontrollen möglich

Bisher laufe alles normal ab, heißt es vor Ort seitens der Polizei. Besondere Auffälligkeiten habe es demnach bisher nicht gegeben.

In einer großangelegten Durchsuchungsaktion werden Musikfans kontrolliert. Foto: Wolff

Ob es auch in den kommenden Tagen solche großangelegten Kontrollen geben wird, wollten die Beamten vor Ort nicht bestätigen.