Hausbesitzer profitieren von der Förderung stärker als Wohnungsbesitzer. Foto: z/djd/EON

Der 900-Euro-Zuschuss für private Wallboxen trifft auf riesiges Interesse bei Eigenheimbesitzern. In Wohnanlagen kann die Installation allerdings deutlich teurer werden.

Berlin - Solch einen Boom haben selbst Optimisten nicht erwartet: Seitdem es 900 Euro staatlichen Zuschuss für die Installation einer privaten Ladestation gibt, die E-Autos bequem daheim mit Strom versorgt, wird die zuständige Förderbank KfW mit Online-Anträgen geflutet. Bis Mitte Mai wurden bereits 510 000 Ladepunkte beantragt, teilte das Bundesverkehrsministerium (BMVI) gegenüber unserer Zeitung mit. Damit verdoppelte sich die Zahl seit Anfang Februar nochmals.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€