Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eissorten in Stuttgart im Test Artischocke, Butterkeks und Whisky gegen die Hitze

Von
Direkt am Schlossplatz residiert das Café Treppe. Da das Eis nicht im Café selbst hergestellt wird, gibt es hier nur eine kleine Auswahl an Eissorten. Acht verschiedene Kreationen, wie beispielsweise „Chocolate Chips“, „Strawberry Cream“ oder auch „Crème Mango Joghurt“ hat die Karte zu bieten. Foto: Vanessa Huonker

Außergewöhnliche Eiskreationen machen den Sommer zum Erlebnis. Schon lange sind nicht mehr nur die Klassiker Vanille, Schokolade und Erdbeere in den Eisdielen der Renner. Neue Geschmacksrichtungen erobern die Plätze in den Eistruhen.

Stuttgart - Endlich Sommer: Kurze Hose und Sandalen an und die Sonnenbrille auf. Um bei der Hitze einen klaren Kopf zu behalten, ist eine kleine Erfrischung angebracht. Eines der schönsten Dinge im Sommer ist das Eis. Es ist süß, cremig und vor allem sehr erfrischend.  Nach einem anstrengenden Tag, kann man sich selbst auch mal was Gutes tun. So eine kleine Schleckerei ist zwar nicht unbedingt was für die Traumfigur, für die Seele dafür aber umso mehr.

In den Eisdielen in Stuttgart sind schon lange nicht mehr nur die Klassiker Vanille, Schokolade und Erdbeere der Hit. Neue extravagante Geschmacksrichtungen erobern die Plätze in den Eistruhen. Die Eisdielen-Besitzer kreieren immer wieder neue Sorten, um den Kunden Abwechslung zu garantieren. Dabei gilt oft: Außergewöhnlich liegt im Trend, aber der Geschmack steht im Vordergrund.

Die Landeshauptstadt hat in Sachen Eis-Vielfalt einiges zu bieten. Bei unserem Test in zehn verschiedenen Eisdielen in Stuttgart haben wir die für uns ausgefallensten Sorten gekostet. Von Butterkeks über Joghurt-Mango-Lassi bis hin zu Whisky war alles dabei. Wir haben die Frauen und Männer hinter dem Eistresen befragt, wie sie immer wieder auf neue Ideen für ihre Eiskreationen kommen und ob die klassischen Eissorten – nach wie vor – besser ankommen oder ob sich Individualität gegen die Konkurrenz durchsetzt.

In unserer Bildergalerie können Sie sich Geschmack auf das nächste Eis holen!

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.