Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Wild Wings: Ratlosigkeit nach Niederlage

Von
Pinguine-Goalie Jussi Rynnäs muss in dieser Szene gegen Maximilian Hadraschek (blaues Trikot) nicht eingreifen. Foto: Sigwart

Es ist genau 19.40 Uhr, als sich am Sonntag eine Schwenninger Fangruppe auf den Heimweg macht. Enttäuschung, ja Ratlosigkeit ist aus ihren Mienen nach der 4:6-Niederlage der Wild Wings im Kellerduell gegen Krefeld abzulesen. "Das wird in dieser Runde eher nichts mehr", lautet der Tenor.

Keine Erklärung

Wenige Minuten davor. Während zahlreiche Mitspieler schon frisch geduscht die Helios-Arena verlassen haben, stellt sich Benedikt Brückner den Fragen. Doch wirkliche Erklärungen hat der Verteidiger für das Null-Punkte-Wochenende des DEL-Schlusslichts nicht. "Zuvor haben wir gegen die Top-Teams aus München und Straubing vier Punkte geholt, nur einen Gegentreffer in der regulären Spielzeit kassiert", versteht Brückner nicht, weshalb Konstanz für die Wild Wings in der Runde 2019/20 weiter ein Fremdwort ist. "Ich habe keine Ahnung, weshalb es diese Leistungsschwankungen gibt", weiß der 29-Jährige aber natürlich, dass die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft oft nicht DEL-würdig ist. Da bringen auch 51 Schüsse gegen die Pinguine eben nichts, wenn alleine Daniel Pietta am ersten Advent vier Geschenke eiskalt nutzt. "Fast jeder Schuss zappelte im Netz", lachte der Krefelder.

Kurth kann wohl auflaufen

Dabei hätte, so der Schwenninger Coach Paul Thompson, Pietta ab der achten Spielminute nach einem bösen Check gegen Marcel Kurth nicht für zehn Minuten in der Kühlbox, sondern unter der Dusche sein müssen. "Das waren für mich fünf Minuten und eine Spieldauer", verstand der Brite die Entscheidung der Schiedsrichter nicht. So aber erzielte Pietta noch drei weitere Treffer, für Kurth war die Partie dagegen gelaufen. Es sieht aber so aus, als könnte der Angreifer am Donnerstag in Bremerhaven wieder spielen. Dagegen fällt Sturmkollege Mike Blunden noch für rund sechs Wochen aus.

Schiedsrichterkritik

Übrigens – Paul Thompson kritisierte nach der Niederlage gegen Krefeld also erstmals öffentlich die Referees. Eigentlich ein von der DEL aufgelegtes Tabu. Eventuell muss der Schwenninger Coach nun eine Strafe befürchten.

"Besser verteidigen"

Zwölf Gegentore haben die Wild Wings am Wochenende kassiert, da bringen eben auch sieben eigene Treffer wenig. "Wir müssen einfach besser verteidigen", betont Neuzugang Jordan Caron, der im vierten Spiel seinen ersten Treffer erzielte. "Wir kommen da nur gemeinsam als Team heraus. Wir Spieler stehen auf dem Eis. Und wir müssen unbedingt die Fehlerquote minimieren", sieht auch Benedikt Brückner das Team in der Verantwortung. "Wir haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht", sah Paul Thompson aber auch viele gute Dinge am Sonntag. Gebracht hat dies aber nichts, der Rückstand auf den letzten Pre-Play-off-Platz beträgt nun sieben Punkte.

Ergebnisse vom 25. Spieltag

ERC Ingolstadt - Pinguins Bremerhaven4:3
Grizzlys Wolfsburg - Krefeld Pinguine3:2
Augsburger Panther - Iserlohn Roosters1:0
Kölner Haie - Nürnberg Ice Tigersabgebr.
Straubing Tigers - Düsseldorfer EG2:1
Red Bull München - Adler Mannheim2:3 n.V.
Schwenninger Wild Wings - Eisbären Berlin5:4

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Red Bull München25  87:58 29  61
2. Straubing Tigers25  91:58 33  53
3. Adler Mannheim25  87:68 19  49
4. Eisbären Berlin24  78:71 7  39
5. Kölner Haie24  59:63 -4  39
6. ERC Ingolstadt25  78:77 1  38
7. Düsseldorfer EG25  66:61 5  37
8. Nürnberg Ice Tigers24  68:67 1  37
9. Pinguins Bremerhaven25  67:69 -2  36
10. Grizzlys Wolfsburg25  69:72 -3  32
11. Augsburger Panther25  67:82 -15  29
12. Krefeld Pinguine25  71:89 -18  24
13. Iserlohn Roosters25  49:78 -29  23
14. Schwenninger Wild Wings24  63:87 -24  22
Artikel bewerten
15
loading
  
Sport
  
SERC

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.