Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Wild Wings: Pat Cortina muss gehen

Von
Der Trainer muss seinen Hut nehmen. Foto: Eibner

Pat Cortina ist mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Cheftrainer der Schwenninger Wild Wings entbunden

Die Vereinsführung hat damit auf die sportliche Talfahrt reagiert und Cortina beurlaubt.

Auf der Facobookseite des Vereins heißt es: "Wir hatten heute viele Gespräche mit dem Mannschaftsrat und Manager Jürgen Rumrich. Nach diesen Gesprächen sind wir zu dem Entschluss gelangt, einen Impuls setzen zu müssen", so der geschäftsführende Gesellschafter Michael Werner. 

Mit nur sieben Punkten aus den ersten 15 Saisonspielen sind die Wild Wings am Tabellenende der Deutschen Eishockey Liga. Vor der Deutschlandcup-Pause erwartet man am kommenden Freitag die Straubing Tigers und reist am Sonntag darauf nach Berlin. 

Weiter heißt es: "In den beiden kommenden Spielen vor der Pause wird Manager Jürgen Rumrich interimsmäßig an der Bande stehen und von Co-Trainer Petteri Väkiparta und Torwarttrainer Ilpo Kauhanen unterstützt."

Die Schwenninger Wild Wings bedanken sich bei Pat Cortina für die geleistete Arbeit in den letzten zweieinhalb Jahren.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.