Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Wild Wings gewinnen erstes Testspiel daheim gegen Rapperswil

Von
Die Schwenninger Wild Wings bejubelten am Sonntag einen 5:4-Sieg gegen Rapperswil. Foto: Sigwart

Die Wild Wings haben ihr erstes Testspiel daheim am Sonntag gegen den Schweizer Erstligisten Rapperswil vor 2788 Zuschauern mit 5:4 (0:2/3:1/2:1) gewonnen.

Die drittletzte Vorbereitungspartie der Neckarstädter war geprägt von vielen Strafzeiten und attraktiven Treffern. 42:38 Strafminuten für die Wild Wings gab es, dazu noch "Zehner" für Mike Blunden und Matt Carey. Im Tor stand Dustin Strahlmeier. Bei Schwenningen fehlten die angeschlagenen Mirko Sacher und Troy Bourke. Wild-Wings-Coach Paul Thompson kritisierte zwar die vielen Strafen, "aber die Mannschaft hat bis zum Ende eine gute Einstellung gezeigt und wollte unbedingt gewinnen.

Wir haben an diesem Wochenende klar gesehen, was wir noch verbessern müssen." Tore: 0:1 Mosimann (8.), 0:2 Schlagenhauf (14.), 1:2 Fischer (24./5:4), 2:2 Cannone (27./5:4), 2:3 Ness (31./5:4), 3:3 Herpich (33./5:4), 3:4 Egli (42/5:4), 4:4 Blunden (55.), 5:4 Thuresson (55./4:5).

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.