(mib). Die U20 der Wild Wings Future konnte ihren Vorjahressieg in Innsbruck nicht verteidigen. Die Mannschaft von Coach Wayne Hynes erreichte gegen Black Linz ein 5:5. Jeweils Niederlagen gab es gegen Red Bull Salzburg (2:4) und gegen die Gastgeber (1:2). Hynes war aber nicht unzufrieden: "Wir haben zwei Wochen vor dem Saisonstart wichtige Erkenntnisse gewonnen." Die U17 der Wild Wings Future startete erfolgreich beim Bodensee-Cup in Kreuzlingen. In ihren Spielen verbuchte die Mannschaft von Coach Alex Dück ausschließlich Siege: 7:2 hieß es gegen den HC Presov, 3:1 gegen die HC Thurgau Young Lions, 4:1 gegen den HC Langenthal und 6:2 gegen Zürich Lions. "Das war schon echt in Ordnung", so Dück.