U17 DIVISION 1 (mib). Saisonstart für die Wild Wings Future. Beim Gruppenfavoriten im Süden, dem ESV Kaufbeuren, geht es für die Schwenninger Mannschaft um Trainer Alex Dück am Wochenende los. Die beiden Partien finden am Samstag (17 Uhr) und am Sonntag (10.30 Uhr) statt. Alex Dück weiß um die Aufgabe gegen technisch starke und gut ausgebildete Kaufbeurener Spieler, aber er zeigt sich zuversichtlich, dass sein Team Zählbares aus dem Allgäu mitnimmt. Saisonziel der jungen Neckarstädter ist erneut der Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse. Mit der Vorbereitung zeigt sich der Schwenninger Coach zufrieden. "Kaufbeuren wird jetzt natürlich ein erster großer Prüfstein für uns. Wir werden mit einem großen Kader anreisen."