Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Tanja Krause und Co. werden nicht belohnt

Von
Tanja Krause vergab gegen Tschechien eine gute Möglichkeit. Foto: Marc Eich Foto: Schwarzwälder Bote

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel des 6-Nationen-Turnieres im russischen Dmitrov mit 1:4 (0:1, 0:0, 1:3) gegen Tschechien verloren. Dabei war auch die Schwenningerin Tanja Krause.

Damit kassierte die Mannschaft um Bundestrainer Christian Künast in dem stark besetzten Turnier die zweite Niederlage. Gegen Finnland waren die deutschen Spielerinnen zuvor mit 0:7 unterlegen gewesen (wir haben berichtet).

Bei der 1:4-Niederlage gegen Tschechien hatte das deutsche Team durch Julia Zorn und Daria Gleissner in den ersten zehn Minuten gute Möglichkeiten zur Führung. Tschechien erzielte kurz vor der ersten Pause aber durch Alena Mills das 1:0.

Tanja Krause hatte dann in der 25. Minute die erste Möglichkeit für das deutsche Team im zweiten Drittel, doch die Neckarstädterin traf genau in die Fanghand der tschechischen Torhüterin Klara Peslarova. Die deutschen Spielerinnen waren im Mitteldrittel präsent und lieferten Tschechien eine offene Partie. In der 45. Minute nutzte Nicola Eisenschmid ein Missverständnis der tschechischen Hintermannschaft zum 1:1-Ausgleich. Die 2:1-Antwort von Tschechien folgte durch Alena Mills. Tschechien traf noch durch Simona Studentova und Barbora Patockova zum 4:1-Endstand. Bundestrainer Christian Künast sah im Vergleich zu der 0:7-Niederlage gegen Finnland eine Leistungssteigerung seines Teams. "Unsere Niederlage gegen Tschechien ist zu hoch ausgefallen."

Im letzten Spiel gegen die Schweiz um Platz fünf verlor das deutsche Team am Sonntagabend mit 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) und beendete das stark besetzte Turnier nur auf dem letzten Platz.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading