Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Neuer Verteidiger für die Wild Wings

Von
Emil Kristensen schließt sich den Schwenninger Wild Wings an. Foto: Eibner

Villingen-Schwenningen - "Ich bin froh, dass es mit der Verpflichtung funktioniert hat. Emil Kristensen ist im besten Eishockeyalter. Mit seiner internationalen Erfahrung wird er dem Team weiterhelfen. Er passt spielerisch und charakterlich absolut zu den Wild Wings, wie ich sie mir zukünftig vorstelle", lässt sich Sportdirektor Christof Kreutzer in einer Mitteilung der Schwenninger zitieren.

Der 27-jährige Emil Kristensen stand – nach Stationen in der SHL und der finnischen Liiga – zuletzt bei der EVZ Academy in der Swiss League (ehemals Nationalliga B) unter Vertrag. In 24 Spielen gelangen dem Rechtsschützen dabei 16 Scorerpunkte (6 Tore, 10 Assists). Zu seinem Engagement bei den Wild Wings sagt der dänische Nationalspieler: "Ich bin wirklich glücklich, Teil des Teams zu sein und möchte mich in Zukunft bestmöglich in die Organisation einbringen, damit wir gemeinsam erfolgreich sein werden. Mein Spielstil ist sicherlich so, dass ich auch versuchen werde mich offensiv in unser Spiel einzuschalten. Hoffentlich werde ich einige Punkte machen und ein guter Zwei-Wege-Verteidiger für die Mannschaft sein, auf den sich die Kollegen und der Coach verlassen können."

"Mit Emil Kristensen bekommen wir einen Spieler, der über ein sehr konstruktives Aufbauspiel verfügt. Mit seinem guten Schuss und dem sauberen Passspiel wird er uns offensive Power von der blauen Linie geben. Als Rechtsschütze erhöht er zudem unsere Flexibilität auf beiden Seiten des Eises", beschreibt Headcoach Niklas Sundblad seinen neuen Verteidiger.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.