Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Marlon D’Acunto kommt mit Bronze zurück

Von
Für Marlon D’Acunto hat sich die Reise nach Lausanne gelohnt. Foto: DOSB/ picture alliance Foto: Schwarzwälder Bote

Marlon D’Acunto (Wild Wings Future) schaffte am Mittwoch bei den Olympischen Jugendspielen von Lausanne den Sprung auf das Podest.

(gun). "Wir greifen noch einmal an", hatte der junge Schwenninger nach dem knapp verlorenen Halbfinale am Dienstag betont. Einen Tag später stand für sein "braunes" Team, das aus Talenten aus 13 Nationen bestand, das Spiel um Bronze an. Es ging gegen die "schwarze" Mannschaft. Das Team um den Schwenninger lag dabei schnell mit 1:3 in Rückstand, doch dann begann eine furiose Aufholjagd. Am Ende entschied die "braune" Mannschaft das kleine Finale noch mit 6:5 für sich. Klar, dass der Jubel danach keine Grenzen kannte. Ein stolzer Marlon D’Acunto ließ sich zusammen mit seinen Teamkollegen wenig später die Bronzemedaille um den Hals hängen. Dieser wird bereits am Donnerstag nach Schwenningen zurückkehren, also die Schlussfeier verpassen. "Das ist schade, aber am Wochenende geht es ja schon mit der U17 der Wild Wings Future weiter", konzentriert sich der 15-Jährige nun ganz auf den Klassenerhalt in der Division I.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.