Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Hynes-Team tritt in Innsbruck an

Von
Coach Wayne Hynes ist gespannt. Foto: Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Seit zwei Wochen steht die U20 der Wild Wings Future wieder auf dem Eis und bereitet sich auf die neue Saison in der DNL3 vor.

Nach zwei Testspielen gegen Bietigheim steht für die Mannschaft von Trainer Wayne Hynes nun am Freitag und Samstag beim großen Nachwuchsturnier in Innsbruck der erste Härtetest der Vorbereitungsperiode an. Ebenfalls am Start – neben den jungen Wild Wings – sind die Teams von Red Bull Salzburg, aus Linz und Innsbruck. Die Neckarstädter gewannen im Vorjahr das Turnier und sind somit Titelverteidiger.

"Wir werden auf drei spiel- und laufstarke Mannschaften treffen, die uns aufzeigen, wo wir exakt zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung stehen", freut sich Wayne Hynes auf die Vergleiche im Innsbrucker Eisstadion.

Die U20 muss in der neuen Saison zwar mit einem knappen Kader auskommen, doch am Wochenende hat Wayne Hynes personell keine Probleme. "Die Jungs haben in den ersten beiden Wochen im Training gut gearbeitet. Das Erarbeitete wollen wir nun in Innsbruck umsetzen. Die Ergebnisse sind dabei nur sekundär wichtig."

Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.