Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eishockey Ein "Endspiel" um den Titel für die Fire Wings gegen ESG Esslingen

Von

(uli). Ein Top-Duell in der Landesliga sowie gleichzeitig ein Benefizspiel für für die Deutsche Krebshilfe. In vielerlei Hinsicht lohnt sich für die Zuschauer am Samstag (19 Uhr) ein Besuch in der Helios-Arena. Die Fire Wings empfangen Esslingen zum Top-Duell.

Die Ausgangslage ist klar: Die Schwenninger (2./22 Punkte, 10 Spiele) müssen gewinnen, um den Tabellenersten Pforzheim (28 Punkte/11 Spiele) noch gefährlich werden zu können. Dahinter lauert – ebenfalls noch mit Chancen – eben die ESG Esslingen (3./21/9 Spiele). Auch für die Württemberger geht es um viel. Im ersten Vergleich unterlagen die Fire Wings am 2. November in Esslingen mit 3:6.

"Wenn wir noch Platz eins erreichen wollen, dann müssen wir das Spiel gegen Esslingen unbedingt gewinnen. Es wird für uns ein schweres und sicherlich enges Spiel", erklärt Coach Matthias Kloiber.

Die Fire Wings werden aber nach ihrem 25:3-Kantersieg gegen Stuttgart mit gesundem Selbstbewusstsein aufs Eis gehen. "Wenn wir etwas richtig gut in die Waagschale werfen können, dann ist es sicherlich unsere Offensive", so Matthias Kloiber. Personell werden die Gastgeber mit einem großen Aufgebot auflaufen. "Wir treffen auf ein Esslinger Team, das erfahren ist und Spielqualität besitzt. Wir freuen uns auf das Spiel", betont der Fire-Wings-Coach.

Die Hälfte der Eintrittsgelder aus diesem Spiel kommt der Deutschen Kinderkrebsstiftung zu Gute. So wollen die Fire Wings einen bescheidenen Teil dazu beitragen, manches Weihnachtsfest zu verschönern. Die Esslinger haben sich ebenfalls bereit erklärt, die Einnahmen aus ihrem vergangenen Heimspiel gegen Pforzheim zu spenden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.