Die U20 der Wild Wings Future (Division III) hat ihre beiden Heimspiele gegen den Mannheimer ERC jeweils klar gewonnen. Die U17 (Division Süd) um Coach Alex Dück setzte sich bei ihrer Generalprobe für die in zwei Wochen beginnende Zwischenrunde mit 5:2 daheim gegen den SB Rosenheim durch und schließt die Vorrunde auf dem guten vierten Platz ab. Die Fire Wings (Landesliga) waren am Wochenende spielfrei. U20 DIVISION III Die jungen Wild Wings verteidigten ihre Spitzenposition mit jeweils klaren Heimsiegen gegen den Mannheimer ERC mit 18:1 und 6:1. In die Torschützenliste trugen sich ein: Tom Berlin (2), Alex Komov (3), David Cerny (5), David Weidlich , Robbie Sabo (3), Philipp Woltmann, Pascal Pinsack, Fabian Herzog und Maxi Eichhorn – Jesse Jüngst, Gustavs Krumnis, Victor Bucher, Alex Komov und Philipp Woltmann. U17 DIVISION SÜD Coach Alex Dück zeigte sich beim 5:2 (1:0/3:0/1:2)-Heimerfolg gegen den SB Rosenheim zufrieden mit der Leistung seines Teams. Für die überzeugenden Schwenninger trafen Louis Mühlbach und Georg Pinsack. In zwei Wochen startet die Zwischenrunde mit sieben Teams. Die beiden Letztplatzierten müssen in die Abstiegsrunde.