Alex Dück verlässt die Wild Wings Future in Richtung Oberschwaben.Foto: Marc Eich Foto: Schwarzwälder Bote

Alex Dück, bisher Coach der U17 der Wild Wings Future, wird

Alex Dück, bisher Coach der U17 der Wild Wings Future, wird ab sofort Co-Trainer beim DEL2-Ligisten Ravensburg.

(mib). Die Towerstars haben auf ihre sportliche Talfahrt (fünfte Niederlage in Folge – auf Rang sieben abgerutscht) nach dem 1:7 am Sonntagabend gegen die Frankfurter Lions reagiert und ihren bisherigen Cheftrainer Rich Chernomaz entlassen. Dies hat zur Folge, dass der bisherige Co-Trainer Marc Vorderbrüggen neuer Chefcoach wird und Alex Dück bis zum Saisonende dessen Co-Trainer. Die Schwenninger U17 wird Chef-Jugendtrainer Wayne Hynes nun erst einmal mit übernehmen, also die U20 und die U17 parallel betreuen. Es ist sowieso noch völlig offen, wie die Saison für die U20 und die U17 fortgesetzt wird. Alex Dück freut sich über die neue Herausforderung in Ravensburg – für die Towerstars war er bereits vor einigen Jahren als Spieler im Einsatz. "Es ist eine tolle Aufgabe für mich und ich bin auch den Schwenninger Verantwortlichen dankbar, dass es bei diesem Wechsel mitten in der Saison keine Probleme gab. Nach der Runde werde ich dann sehen, wie und wo es für mich weitergeht."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: