Geht es nach den Plänen der Stadt Bad Liebenzell, soll die Firma Häberle komplett in die Talwiesen verlagert werden. Monika Schleicher, Betreiberin des Polarion, ist davon wenig begeistert. (Archivfoto) Foto: Krokauer

Könnte in absehbarer Zeit Schluss sein mit Schlittschuhlaufen in Bad Liebenzell? Die Geschäftsführerin des Polarions erklärt auf jeden Fall, sie kämpfe mit Existenzängsten. Der Grund: der Umzug der Firma Heizöl Häberle. Und die damit möglicherweise einhergehenden Themen Parkplätze, Verkehr und Lärm. Die Stadt ist dagegen zuversichtlich, beiden Seiten gerecht werden zu können.

Bad Liebenzell - Der Gemeinderat hatte im Januar beschlossen, den Komplettumzug der Firma Heizöl Häberle vom Bahnhofsareal in die Talwiesen zu genehmigen. Das sei ein Gewinn für die Stadt, so damals der einhellige Tenor. Es gebe mehr Platz am neuen Standort und die Anwohner am alten werden entlastet, war man von der Idee angetan.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: