Kai Havertz traf zum 3:0. Foto: dpa/Andrew Milligan

Deutschland ist furios in die Fußball-Europameisterschaft gestartet. Zum Auftakt gegen Schottland gab es einen deutlichen 5:1-Sieg. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten DFB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist triumphal in die Heim-EM gestartet. Das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann besiegte Schottland in München am Freitagabend mit 5:1 (3:0) und machte damit einen ersten großen Schritt Richtung Achtelfinale.

Beim ersten Sieg in einem Auftaktspiel einer EM oder WM seit 2016 erzielten Florian Wirtz (10.), Jamal Musiala (19.), Kai Havertz (45.+1, Foulelfmeter), Niclas Füllkrug (68.) und Emre Can (90.+3) die deutschen Treffer, kurz vor Spielende unterlief Antonio Rüdiger ein Eigentor (87.). Vor dem 3:0 sah Schottlands Ryan Porteous (44.) wegen groben Foulspiels im Strafraum an Ilkay Gündogan die Rote Karte. Nächster deutscher Vorrundengegner ist am Mittwoch in Stuttgart Ungarn.

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des DFB-Teams mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke.