Rund 400 Bürger kamen zur Einwohnerversammlung in der Stadthalle. Foto: Steinmetz

Am Eingang der Stadthalle ist kontrolliert worden: Nur Sulzer Bürger waren am Montagabend zur Einwohnerversammlung zugelassen. Es ging um die Verpachtung kommunaler Waldflächen für Windenergiebetreiber auf dem Dickeberg in Bergfelden.

Mehr als 400 Besucher waren gekommen. Nach vier Stunden und einer langen, aber sehr sachlichen Diskussion konnte sie Moderator Thomas C. Uhlendahl aus Freiburg beenden. Zum Schluss nahm Bürgermeister Jens Keucher mehr als 1300 Unterschriften für einen Bürgerentscheid entgegen.