Der Mann beleidigte und bedrohte auch die Polizeibeamten. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Mehrere Menschen sind am Samstagabend von einem 30-jähriger Mann in Hechingen bedroht worden. Er ist von der Polizei festgenommen worden.

Hechingen - Wie die Polizei miteilt, versuchte der Mann in der "Unteren Mühlstraße" mit einem Stein die Scheibe einer Gaststätte zu beschädigen. Zudem bedrohte er mehrere Gäste mit einem Messer, welche daraufhin in einen Nebenraum flüchten und sich einschließen konnten. In der Straße "Staig" warf er mehrere Gegenstände in der dortigen Gaststätte umher. Beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Hechingen lief der Mann, immer noch mit dem Messer in der Hand, zu der Fahrerseite des Streifenwagens, drohte den Polizeibeamten verbal damit, sie abzustechen und erhob dabei das Messer. Durch das geöffnete Fahrerfenster konnte der Mann mittels Einsatz von Reizgas dazu bewegt werden, das Messer fallen zu lassen. Anschließend konnte er widerstandslos festgenommen werden. 

Nachfolgend wurden die Polizeibeamten durch den 30-Jährigen mehrfach beleidigt. Zudem drohte er an, dass beim nächsten Mal nicht nur ein Messer, sondern Handfeuerwaffen oder Handgranaten zum Einsatz kommen würden. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm eine Blutprobe entnommen, außerdem erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung nach entsprechenden Waffen. Die Beamten fanden jedoch nichts. 

Den Rest der Nacht musste der 30 -Jährige im Polizeigewahrsam verbringen.