Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Foto: Hauser

Aufregung in der Firma Götz Stanzerei in der Engstlatter Hölzlestraße: Weil ein Filter in einer Maschine brannte, rückten um die Mittagszeit die Feuerwehrabteilungen von Balingen und Engstlatt mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann an.

Balingen-Engstlatt - Kurz vor zwölf Uhr war aus noch unbekannter Ursache der Filter der Laser-Schneidemaschine in Brand geraten und hatte stark geraucht, berichtet die Polizei. 

Zwei Atemschutztrupps sorgten dafür, dass der Brand schnell gelöscht war, so dass die Feuerwehrmänner anschließend nur noch mit Entlüftungsmaßnahmen zu tun hatten. Die Mitarbeiter warteten im Freien, bis sie wieder an ihre Arbeit konnten.

Es gab keine Verletzen, so dass die vier Aktiven der DRK-Bereitschaft Balingen nicht eingreifen mussten. Der entstandene Sachschaden dürfte sich laut Polizei auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: