Der 17-Jährige brach vermutlich im Juni in einem Hotel ein. (Symbolfoto) Foto: AA-W – stock.adobe.com

Nach zwei Einbrüchen Mitte Juni in ein Hotel in Bad Wildbad konnte nun ein 17-jähriger Tatverdächtiger bei der Auswertung von Videoaufzeichnungen erkannt werden.

Bad Wildbad - Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler beim Tatverdächtigen Tatkleidung und Diebesgut aus den Hoteleinbrüchen. Dies teilen die Staatsanwaltschaft Tübingen sowie das Polizeipräsidium Pforzheim in einer Mitteilung mit.

Außerdem fanden die Einsatzkräfte Gegenstände, die weiteren, besonders schweren Fällen des Diebstahls, zugeordnet werden können. Diese fanden ebenfalls im Bereich Bad Wildbad statt.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.