Der Täter ist der Polizei schon bekannt gewesen. Foto: dpa

Einen schnellen Fahndungserfolg hat das Polizeirevier Balingen nach einem Einbruch in eine Tankstelle in Schömberg in der Nacht zum Mittwoch mit der Festnahme eines 34-jährigen Tatverdächtigen verzeichnet.  

Ihm wird vorgeworfen, die Eingangstür der Tankstelle in der Schweizer Straße gegen 2.50 Uhr mit einem Stein eingeworfen und aus dem Verkaufsraum rund 25 Schachteln Zigaretten sowie Bargeld gestohlen zu haben. Anwohner wurden durch auffällige Geräusche auf den Einbruch aufmerksam und alarmierten die Polizei.

Anhand der Personenbeschreibung ergab sich ein erster Tatverdacht gegen den polizeibekannten 34-Jährigen. Dieser wurde im Zuge der Fahndung auf der B 27, auf welcher er zu Fuß unterwegs war, angetroffen und vorläufig festgenommen. Das Diebesgut hatte er noch bei sich.

Nun soll der wohnsitzlose Deutsche auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen dem Haftricher vorgeführt werden.