Die 29-jährige Hannoveranerstute Soraya wird in St. Roman vermisst. Foto: Privat

Von der in St. Roman vermissten Hannoveranerstute Soraya fehlt weiterhin jede Spur. Auch mehr als einen Monat nach ihrem Verschwinden will Besitzerin Angelina Meixner die Hoffnung aber dennoch nicht aufgeben – und setzt alles in Bewegung.

„Es ist immer noch unwirklich“, sagt Angelina Meixner und ist immer noch fassungslos. Anfang Februar ist ihre Hannoveranerstute Soraya aus dem Stall am Naturparkhotel Adler verschwunden. Das 29 Jahre alte Pferd ist bis heute wie vom Erdboden verschluckt: Spuren wurden damals um den Stall herum keine gefunden, auch Zeugen für den Vorfall gibt es keine. Der seltsame Fall gibt immer noch Rätsel auf und erregte über die sozialen Medien große Aufmerksamkeit in ganz Deutschland.