Bürgermeister Michael Moosmann (rechts) ehrt die verdienten Blutspender aus Hardt.Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Soziales: Gemeinde Hardt würdigt Engagement von 26 Bürgern / Für Behandlungen und bei Operatoinen dringend gebraucht

26 Blutspender aus Hardt sind im Rahmen der jüngsten Gemeinderatsitzung für ihr Engagement geehrt worden. Spitzenreiter war Sascha Bausch, der schon 100 Mal Blut gespendet hat.

Hardt. Bürgermeister Michael Moosmann ehrte die 26 Blutspender, darunter 15 Frauen und elf Männer, in der jüngsten Sitzung in der Arthur-Bantle-Halle in Hardt. Das Blutspenden sei nach wie vor "ein elementarer Bestandteil für ein gut funktionierendes Gesundheitswesen", hob Moosmann hervor. Blut und seine Bestandteile könnten bis heute nicht ersetzt werden –­ sie würden für die Behandlung von Krankheiten und die Versorgung bei vielen Operationen dringend gebraucht. n Für zehn Blutspenden ehrte die Gemeinde Michelle Anhold, Andrea Auber, Max Bernhardt, Sandra Bernhardt, Monja Drobina, Sarah Ginter, Ramona Kieninger, Emanuel King, Tabitha Niebel, Nadine Storz, Stefan Thimm, Melanie Vogler sowie Stefan Winkler.

n Für 25 Blutspenden wurden sieben Bürger geehrt: Cornelia Broghammer, Nadine Fuderer, Karl Kopp, Annemarie Rapp, Jochen Rapp, Winfried Schmitz und Daniela Winkler.

n Für 50 Blutspenden wurden Petra Anhold und Andreas Auber gewürdigt.n Auf 75 Blutspenden bringen es Martin Haberstroh, Klara Kieninger und Robert Klausmann. n   Für 100 Blutspenden wurde Sascha Bausch von der Gemeinde Hardt ausgezeichnet.