Flankiert vom Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Karlsruhe, Walter Bantleon (links), und Kammerpräsident Joachim Wohlfeil (rechts), nahmen Frank (Zweiter von links) und Ralph Gauß die Auszeichnung entgegen. Foto: Handwerkskammer Karlsruhe

Für ihre Leistungen um die Lehrlingsausbildung wurde die Firma Elektro Gauss aus Egenhausen nun von der Handwerkskammer Karlsruhe geehrt.

Egenhausen - Die Handwerkskammer Karlsruhe hat das Unternehmen Elektro Gauss GmbH aus Egenhausen "für besondere Leistungen bei der Berufsausbildung der Handwerksjugend" ausgezeichnet. Bei einem Ehrungsabend der Kammer nahmen die beiden Firmeninhaber, Frank und Ralph Gauß, die Ehrung entgegen.

Die Firma Elektro Gauss ist ein in zweiter Generation geführter Familienbetrieb für Elektrotechnik und Elektroinstallation mit Sitz in Egenhausen und zwölf Angestellten. Die Firma wurde 1966 gegründet, seit 1996 führen Frank und Ralph Gauß die Geschäfte. Seitdem wurden bei Elektro Gauss bereits mehr als 20 Lehrlinge ausgebildet. Im vergangenen Jahr durften die Geschäftsführer einem Auszubildenden zum Kammersieg gratulieren. Die Auszeichnung für die besonderen Leistungen bei der Berufsausbildung der Handwerksjugend bestätigt aus Sicht der beiden Geschäftsführer das hohe Engagement, dass das Unternehmen für die Ausbildung junger Handwerker an den Tag legt. Seit Gründung sei dies ein elementarer Bestandteil des Unternehmens und solle dies auch bleiben.

Thema Ausbildung war schon immer wichtig

"Wir freuen uns sehr über die Ehrung durch die Handwerkskammer, vor allem, da das Thema Ausbildung schon immer sehr wichtig für uns war und uns am Herzen liegt", sagte Ralph Gauß. Und sein Bruder Frank ergänzte: "Wir haben eine große Begeisterung für unseren Beruf – umso schöner ist es, diese auch an die nächste Generation weiterzugeben und junge Menschen für dieses Berufsfeld zu begeistern."

"Lehrlinge erhalten Fachkompetenz"

Die Handwerkskammer Karlsruhe verleiht jährlich eine Ehrenurkunde als Anerkennung für erfolgreiche Ausbildungsanstrengungen an Handwerksunternehmen, die einen ersten, zweiten oder dritten Kammersieger hervorgebracht haben oder kontinuierliche Ausbildungsanstrengungen ohne Beanstandungen an den Tag legen und besondere Maßnahmen zur Förderung der Ausbildung ergreifen. Das würdigte auch die Handwerkskammer in ihrer Laudatio: "Die Lehrlinge erhalten die entsprechende Fachkompetenz und können diese an zwei Standorten mit Ladengeschäft unter Beweis stellen. Ein hohes Ausbildungsengagement zeichnet diesen Betrieb aus."