Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Egenhausen Nur Betreuung kostet

Von

Egenhausen. Die Gebühren für den Besuch des Kindergartens "Spatzennest" in Egenhausen werden im April ganz erlassen und ab Mai nur für jene Tage erhoben, an denen eine Betreuung stattgefunden hat. Der Gemeinderatsbeschluss dazu fiel in der jüngsten Sitzung einstimmig aus.

Wegen der Corona-Pandemie war die Einrichtung vom 17. März bis Mitte Mai geschlossen – mit Ausnahme der Notbetreuung für systemrelevante Berufsgruppen.

Im Mai waren 18 Jungen und Mädchen im Spatzennest und neun im Waldkindergarten in Betreuung.

Inzwischen wurden die Einschränkungen gelockert, seit Mitte Juni können alle Kinder unter veränderten Bedingungen betreut werden und ab Montag dieser Woche herrscht ein Regelbetrieb.

"Erhalten die Eltern über die in Anspruch genommenen Betreuungstage eine Rechnung?", wollte Birgit Ehni von Bürgermeister Sven Holder wissen. Wenn das aus steuerlichen Gründen gewünscht werde, "machen wir das", bekam sie zur Antwort. Ansonsten würden die tatsächlich angefallenen Gebühren satzungsgemäß abgebucht.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.