Die Jubilare von EBM-Papst mit ihren Führungskräften. Foto: EBM-Papst

Im feierlichen Rahmen ehrten Personalleitung und Betriebsrat in den Räumlichkeiten des Franziskanermuseums in Villingen langjährige EBM-Papst-Mitarbeiter für ihre Betriebszugehörigkeit.

Bei der Veranstaltung wurden insgesamt 31 Mitarbeitende von EBM-Papst im Franziskanermuseum für ihre jahrzehntelange Treue zum Unternehmen geehrt.

Covid-bedingt konnte die Feier in den vergangenen drei Jahren nicht stattfinden, so dass bereits im Juli all diejenigen eingeladen waren, die ihr Firmenjubiläum in den Jahren 2019 bis 2021 feierten. Bei der jetzigen Veranstaltung drehte sich alles um die Jubilare des vergangenen Jahres.

Raymond Engelbrecht, Geschäftsführer der EBM-Papst St. Georgen GmbH und Chief Commercial Officer der Division Air Technology Europe, konnte krankheitsbedingt nicht an der Veranstaltung teilnehmen, so dass die Personalleiter Markus Löw aus Mulfingen und Thomas Ott aus St. Georgen gemeinsam mit dem Betriebsrat durch das Programm führten.

Ereignisse aus den Eintrittsjahren der Jubilare

Markus Löw erinnerte in seiner humorvollen Rede an Ereignisse aus den Eintrittsjahren der anwesenden Jubilare und dankte ihnen für ihre unermüdlichen Bemühungen, ihr Engagement und ihre Loyalität. Für die Unterhaltung der Anwesenden sorgte nicht nur ein Karikaturist, der an dem Abend eine Vielzahl freiwilliger Modelle fand, es gab auch eine Führung durch die Ausstellung des Franziskanermuseums.

Die Geehrten

Geehrt wurden für die Jahre 2021 bis 2022: Für 45 Jahre: Renate Ebert. Für 25 Jahre: Pagitta Dieterle, Sabine Karin Dimou, Irene Echle, Ines Faller-Langeneck, Christof Faller, Katarina Grkovic, Michael Hornig, Arnold Kuner, Elke Papke, Steffi Schreiner, Thomas Schuhbauer, Tilo Staiger und Danijela Zlodi. Für zehn Jahre: Ada Brasacchio, Tobias Brucker, Lisa Fehrenbach, Sebastian Flihs, Mark Göhring, Oliver Greitmann, Dominik Häßler, Natascha Hirt, Fabian Hölzle, Patrick Christoph Jacobs, Andreas Kraus, Christian Moosmann, Fabian Moser, Thomas Schmidt-Esterle, Denise Schondelmaier, Sven Kai Stern und Sabine Wendland.