Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ebhausen Tablets für die Räte

Von
Bürgermeister Volker Schuler trug während der Gemeinderatssitzung eine in Ebhausen gefertigte Behelfsmaske. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Ebhausen. Dieser Tage öffnen das Rathaus und die Mediathek in Ebhausen wieder ihre Pforten, wie Bürgermeister Volker Schuler in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats ankündigte. "Wir sind jetzt vorbereitet", so Schuler mit Blick auf Plexiglas-Trennwände für das Rathaus, Desinfektionsmittel und Schutzmasken.

Zudem gebe es in Ebhausen keine Vielzahl von Corona-Infizierten, was die Öffnung des Rathauses ebenso rechtfertige, wie die Rückkehr zu den Präsenzsitzungen des Gemeinderats – natürlich mit den gebührenden Abständen. Dabei erinnerte Volker Schuler daran, dass sich in den letzten Wochen einiges verändert hatte – und etliche Entscheidungen des Gemeinderats als Umlaufbeschlüsse gefasst wurden.

"Die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit"

Gleichzeitig räumte der Rathauschef ein, dass in der Corona-Krise auch Regelungen getroffen werden mussten, "die nicht für alle erfreulich waren". Allerdings ist Volker Schuler überzeugt, dass "wir die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit getroffen haben". Dabei hätte sich das Rathausteam gut geschlagen, und er dankte allen Mitarbeitern – aber ebenso den Branchen, die hart für die gesamte Bürgerschaft arbeiten.

In der aktuellen Krise habe sich allerdings gezeigt, dass das Mitteilungsblatt hinsichtlich von Bekanntmachungen von Allgemeinverfügungen und zeitnahen Informationen der Bürger nicht aktuell genug sei. Vor diesem Hintergrund wolle die Verwaltung dem Gemeinderat in Bälde vorschlagen, dies künftig formell über die Homepage abzuwickeln.

Zum ersten Mal hatten die Ebhauser Räte jetzt ein Tablet vor sich auf dem Tisch liegen, wobei André Dreier als neuer IT-Fachmann im Rathaus für eine Schnelleinführung sorgte. Er empfahl den Räten, ihre IPads per Fingerabdruck zu sichern. Denn das habe den "Riesenvorteil, dass man den Code nicht immer eingeben muss". Wie Volker Schuler anmerkte, ist im Rahmen einer separaten Veranstaltung noch eine intensive Einführung in Sachen Tablets und dem digitalen Ratssystem vorgesehen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.