Langjährige Mitglieder der Raiffeisenbank im Kreis Calw wurden bei der Mitgliederversammlung in Ebhausen geehrt. Foto: up Foto: Schwarzwälder-Bote

Versammlung: Raiffeisenbank im Kreis Calw kündigt erfreuliches Ergebnis an / 12 500 Euro für Jugendarbeit

Die Raiffeisenbank im Kreis Calw feiert in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag. Wie bei der Mitgliederversammlung in Ebhausen deutlich wurde, hat die Genossenschaftsbank im Jubiläumsjahr die 10 000er-Marke bei der Mitgliederzahl geknackt.

Ebhausen. Wie der Rohrdorfer Bürgermeister Joachim Flik in seiner Eigenschaft als stellvertretender Aufsichtsrat anmerkte, sei die Raiffeisenbank von jeher in der Region verwurzelt. Er rief in Erinnerung, dass die kleinen Spar- und Darlehenskassen in der Vergangenheit oft auch den landwirtschaftlichen Warenhandel mit abwickelten. Und so gab es einst in Rohrdorf und Ebhausen sogar ein kleines Weinlager.

Bei dieser Gelegenheit wies Joachim Flik auf ein vergleichsweise immer noch gutes Filialnetz der Raiffeisenbank hin. Doch um die Zweigstellen zu erhalten, "müssen sie von den Kunden aber auch entsprechend genutzt werden", sagte Flik.

Im Bericht des Vorstandes sprach auch Gerd Haselbach von einem besonderen Jahr für die Raiffeisenbank im Kreis Calw. Allerdings begann die Geschichte der Raiffeisenbank ja schon 1891 in Rohrdorf, doch mit Blick auf die Gründungswelle verschiedener Spar- und Darlehenskassen im Jahr darauf werde das Jubiläum 2017 gefeiert.

Überdurchschnittliche Dividende sind erwartet

Zudem machte der Vorstand deutlich, dass er im Jubiläumsjahr mit einem erfreulichen Ergebnis rechnet. So werde die Bilanzsumme ansteigen und am Jahresende rund 485 Millionen Euro betragen. Stabil präsentiert sich auch die Ergebnissituation mit einem Zinsüberschuss von 9,9 Millionen Euro sowie Provisionen in Höhe von 2,4 Millionen Euro. Unterm Strich geht man von einer überdurchschnittlichen Dividende von 4,5 Prozent aus.

Wie der Vorstand in Erinnerung rief, hat sich die Raiffeisenbank im Kreis Calw neu strukturiert – und zwar in eine Firmenkunden- und eine Privatkundenbank. "Damit wollen wir noch zielgerichteter auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen", erklärte Haselbach den anwesenden Mitgliedern.

Außerdem machte er auf die Jubiläumsaktion "Herzenssache" aufmerksam, wofür die Raiffeisenbank 12 500 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung stellt. Aus der Region durften der SV Pfrondorf/Mindersbach, die Lindenrainschule Ebhausen, der Schützenverein Ebhausen, die Jugendfeuerwehren Ebhausen und Bad Teinach-Zavelstein, der Kindergarten Ebershardt sowie die Ebhauser Kindergärten "Sonnenstrahl" und "Stuhlberg" einen Scheck in Empfang nehmen. Wie Ebhausens Bürgermeister Volker Schuler in seinem Grußwort ausführte, könne die Raiffeisenbank auch wegen der anhaltend guten Konjunktur im Jubiläumsjahr mit einem guten Ergebnis rechnen. So sei es gelungen, "trotz Niedrigzinsphase solide Erträge zu erwirtschaften". Künftige Herausforderung für die Bank sei es, sich weiterhin am Markt zu behaupten, so Schuler.

Musikalisch umrahmt wurde die Mitgliederversammlung vom Gospelchor Ebhausen unter der Leitung von Peter Eisele, während die Mitglieder des SV Pfrondorf/Mindersbach für das leibliche Wohl sorgten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: