Die Feuerwehrkräfte befreiten die eingeklemmte Person aus dem völlig zerstörten Auto. Foto: Markus Fritsch/Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

Auto kommt aus bislang ungeklärten Gründen von der Straße ab. Eingeklemmter Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden.

Alteinsteig/Ebhausen - Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr die Feuerwehren aus Ebhausen und Nagold zu einem Verkehrsunfall auf der L 362 zwischen Ebhausen und Altensteig alarmiert. Das Fahrzeug kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und auf dem angrenzenden Radweg zwischen der Leitplanke und der Böschung zum Stehen. Im völlig zerstörten Auto wurde der Fahrer eingeklemmt.

Die Feuerwehrleute entfernten das Dach des Fahrzeugs, um die eingeklemmte Person aus dem Auto zu befreien. Der Fahrzeugführer wurde vom Deutschen Roten Kreuz und einem Notarzt versorgt und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Unfall war kein weiteres Fahrzeug beteiligt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Unfallaufnahme wurde die L 362 in beiden Richtungen voll gesperrt.

Am Fahrzeug, einem roten VW Lupo, entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Ebhauen, Ebershardt und Rotfelden waren mit 24 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Ebenfalls am Einsatzort war die Feuerwehr Nagold mit drei Fahrzeugen und zwölf Rettungskräften. Für den genauen Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: