Der Kirchenchor Rotfelden lädt am Samstag, 23. März, zu einem Festkonzert anlässlich des 70-jährigen Bestehens in die Georgskirche ein. Foto: Wegner Foto: Schwarzwälder Bote

Rückblick: Beginn als gemischter Chor unter Lehrer Ungericht / Jubiläumskonzert am Samstag

Der Kirchenchor Rotfelden besteht seit 70 Jahren. Gefeiert wird mit einem Festkonzert am Samstagabend in der Rotfelder Kirche.

Ebhausen-Rotfelden. Ein runder Geburtstag bietet immer auch Gelegenheit, zurückzuschauen: Auf stolze 55 Jahre Chormitgliedschaft blicken Margot Beuerle und Anne Haselmaier zurück. Mit Rose Breitling und Ruth Großmann, die beide seit 50 Jahren aktiv mitsingen, sind es vier Sängerinnen, die alle Dirigenten erlebten, seit der Chor gegründet wurde.

Im Jahr 1949 hatte sich der Rotfelder Lehrer Gottlieb Ungericht bereit erklärt, einen gemischten Chor zu dirigieren. Als nach 20 Jahren die Männerstimmen im Chor immer weniger wurden, war ein gemischter Chorgesang nicht mehr möglich. Ungericht übergab den Dirigentenstab an die Ehefrau des damaligen Rotfelder Lehrers Lacher, und somit wurde es ein reiner Frauenchor.

1976 übernahm Helmut Manz, ehemaliges Mitglied der Christophorus-Kantorei, den Chor. Die Chorliteratur wurde anspruchsvoller und es folgte eine aktive Zeit mit Konzerten und Mitwirken in Gottesdiensten. Im August 1988 übernahm dann Ernst Lawaty, Musiklehrer aus Altensteig, den Chor und leitete diesen 14 Jahre lang. In dieser Zeit wurden große Konzerte wie die Messe D- Moll von Peter Cornelius mit Solisten und Orchester aufgeführt.

"Sister-Act"-Medley zur 1000-Jahr-Feier

2003 übernahm mit Huberta Walz wieder eine Frau die Leitung des Chors, aber bereits 2004 erfolgte der Wechsel zur Chorleiterin Barbara Mietchen. Höhepunkte unter ihrer Leitung waren zum Beispiel im Jahr 2005 der Vortrag eines Medleys aus "Sister Act" beim Festakt zur 1000-Jahrfeier von Rotfelden, das Konzert zum 60-jährigen Chorjubiläum, oder das Mitwirken bei Konzerten des Männergesangvereins.

Im Sommer 2010 übernahm Silja Wanner (geborene Hummel) für sechs Jahre die Chorleitung. Nach deren Ausscheiden war Annika Berkowitz, ehemaliges Mitglied der Christophorus-Kantorei, für ein Jahr die Chorleiterin bis im September 2017 Maresa Beuerle aus Rotfelden, ehemaliges Mitglied der Christophorus-Kantorei, den Chor als neue Dirigentin übernahm. Es wurden viele neue Lieder eingeübt und in Gottesdiensten und an Gemeindefesten vorgetragen.

Für den musikalischen Abend, der am Samstag, 23. März, anlässlich des Chorjubiläums stattfindet und unter anderem vom Männergesangverein "Sängerbund" Rotfelden mitgestaltet wird, haben sich die Sängerinnen unter der Leitung von Maresa Beuerle viel vorgenommen. Jeder ist willkommen zu diesem besonderen Abend am Samstag, 23. März, ab 19 Uhr in der Georgskirche in Rotfelden. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Kirchenmusik in Rotfelden zugute.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: