Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

E-Mail-Konten gehackt AOL warnt vor gefälschten E-Mails

Von
AOL-Nutzern wird empfohlen, Passwörter und Sicherheitsfragen zu ändern. Foto: dpa

Laut AOL seien von etwa zwei Prozent der Kundenkonten gefälschte Mails verschickt worden. Bisher gebe es aber keine Hinweise, dass vertrauliche Informationen wie etwa Passwörter oder Kreditkartendaten ausgespäht worden seien.

Washington - Der Internetanbieter AOL hat Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten gewarnt. In einem Blogeintrag vom Montag (Ortszeit) hieß es, eine "signifikante Zahl an Nutzern" sei betroffen. Von etwa zwei Prozent der Kundenkonten seien gefälschte E-Mails versandt worden.

Aufgefallen sei dies durch eine Zunahme von Spam-Mails. AOL arbeite mit Experten und den US-Behörden daran, diese "kriminellen Machenschaften" zu untersuchen. Es gebe bislang keine Hinweise darauf, dass vertrauliche Informationen wie etwa Passwörter oder Kreditkartendaten an Dritte gelangt seien. Nutzern wird jedoch empfohlen, Passwörter und Sicherheitsfragen zu ändern.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.