Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dußlingen/Nehren Junges Paar bei Unfall auf B 27 schwer verletzt

Von
Ein junges Ehepaar aus dem Zollernalbkreis wurde schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: Marc Eich

Nehren - Bei einem schweren Unfall auf der B 27 bei Nehren (Kreis Tübingen) sind am Mittwochabend fünf Personen verletzt worden. Ein junges Paar aus dem Zollernalbkreis wurde schwer verletzt.

Ein 53-jähriger BMW-Fahrer aus Oberbayern fuhr gegen 18 von Tübingen in Richtung Balingen, als er kurz nach dem Dußlinger Tunnel einen Rückstau auf dem rechten Fahrstreifen nicht rechtzeitig erkannte und nahezu ungebremst auf einen dort stehenden Dacia auffuhr. Der Aufprall war so heftig, dass es den Dacia auf den noch davor stehenden Audi A4 schob und dieser zusätzlich auf einen weiteren Audi aufgeschoben wurde.

Sowohl der BMW-Fahrer, als auch die Insassen des Dacia, ein 34-Jähriger und seine 27-jährige Beifahrerin, wurden mit schweren Verletzungen nach notärztlicher Erstbehandlung vom Rettungsdienst in verschiedene Kliniken gebracht. Ein 52-jähriger Dußlinger im Audi A4 blieb unverletzt, während die 18-jährige Fahrerin und deren 22-jährige Beifahrerin im letzten Audi leichte Verletzungen erlitten.

Die Feuerwehr war zur Rettung der Verletzten und zum Ausleuchten der Unfallstelle mit sieben Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort. Sowohl der BMW als auch der Dacia mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 45.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die B 27 Richtung Balingen für drei Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Artikel bewerten
19
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.