Das durchgängig schlechte Wetter verdarb den Kindern beim Sommerlager die Laune nicht. Foto: Kohler

Pfarrjugend: Viele Höhepunkte trotz Regens / Zwei beliebte Rentner und abwechslungsreiche Spiele machen Spaß

Das Sommerlager der Pfarrjugend Dunningen, Seedorf und Lackendorf sorgte für reichlich Freude und Abwechslung auf dem Ibichhof im Simonswald.

Dunningen. Unter der Leitung von 15 Jugendlichen und jungen Erwachsenen waren 40 Kinder dabei. Im vergangenen Jahr fand durch die Bestimmungen rund um die Covid-19-Pandemie kein Sommerlager statt, umso mehr freuten sich Kinder und Leiter in diesem Jahr.

Vor der Abfahrt fand in St. Martinus in Dunningen der traditionelle Aussendungs-Gottesdienst statt, gestaltet vom Leiterteam und unterstützt von Ursula Wöhrle.

Das Motto "Sola TV – Du bestimmst, was läuft" zog sich durch die ganze Woche. Jeden Tag haben verschiedene Charaktere eine andere Sendung eingeschaltet. Vor allem Salome Mauch und Raphael Erath als Elfriede und Karl-Heinz waren beliebte Rentner, die gerne gemeinsam fernsehen.

Zwischen den Sendungen wurde selbstproduzierte Werbung der Lagerleiter gezeigt. Die Supertalent-Show, in der die Teilnehmer ihr Talent zeigten, der Disney Tag, an dem Pumba und Simba gefunden werden mussten, und die Entführung von Karl-Heinz und der damit verbundene Tatortfall, der von den Teilnehmenden als Kommissare aufgelöst wurde, sorgte für viel Abwechslung.

Trotz des durchgängig schlechten Wetters wanderte die Gruppe ohne Regen über den Schultiskopf. Der Regen kam dann allerdings abends am Lagerfeuer. Weitere Höhepunkte der Woche waren der Casino-Tag, an dem die Kinder ihr Spielgeld bei "Wer wird Millionär" oder "Wetten, dass…?" verdienten, und die gemeinsame Übernachtung in der Scheune mit Film, Popcorn und Chips. Bevor es wieder nach Dunningen ging, wurden die Teilnehmer von den Leitenden zum "Schlag den Leiter" eingeladen.

Während der Woche wurde das Sommerlager von drei "Küchenfeen" schmackhaft bekocht. Simon Haas, Theresa Haas und Miriam Kohler haben die Küche gemanagt und leckere Essen gezaubert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: