Bei der Vorstellung der „Brücke“: (von links) Dunningens Bürgermeister Peter Schumacher, Andreas Wilbs (Redakteur), Rudi Merz (der Seedorfer ist seit 38 Jahren dabei), Ursula Graf (Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins) und Ramona Mauch (verantwortlich für das Layout). Foto: Weisser

Seit 38 Jahren gehört in Dunningen das Jahrbuch „Die Brücke“ zum Jahresende wie der Christbaum zu Weihnachten.

Die Jahreschronik - komplett auf ehrenamtlicher Basis herausgegeben – steht ab nächster Woche zum Verkauf. Redakteur Andreas Wilbs und sein Team präsentieren ein Werk mit 175 Seiten voller interessanter Informationen und lesenswerter Geschichten zur Gemeinde und über Bürger.