Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Viel Feuerwehr zum Anfassen

Von
Am Wochenende geht es am Dunninger Gerätehaus wieder rund. Foto: Feuerwehr Foto: Schwarzwälder Bote

Dunningen. Nach jubiläumsbedingter Pause findet in diesem Jahr wieder das traditionelle Frühlingsfest der Einsatzabteilung Dunningen der Feuerwehr mit viel "Feuerwehr zum Anfassen" am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, im Gerätehaus in der Brunnenstraße statt.

Unter anderem gibt es eine Schauübung der Jugendfeuerwehr sowie Musik und gute Unterhaltung. Der Festbetrieb wird am Samstag um 17.30 Uhr mit dem Fassanstich eröffnet, am Abend ist die "Fire-Fighter-Party" mit Cocktail-Bar angesagt, natürlich dürfen sich auch gerne Nichtfeuerwehrler unters Publikum mischen um mitzufeiern.

Der Frühschoppen am Sonntagmorgen wird auch in diesem Jahr von der "Festtagsmusik" des Musikvereins Dunningen umrahmt.

Am Sonntag gibt’s ab 11.30 Uhr einen reichhaltigen Mittagstisch.

Nachmittags ist dann das "Florians-Café" geöffnet, das mit einem Kuchen- und Tortenbuffet sowie diversen Kaffee-Spezialitäten aufwartet. Die Jugendfeuerwehr bietet selbst gebackene Waffeln an. Zudem besteht die Möglichkeit, die Fahrzeuge zu besichtigen. Die Nachwuchs-Brandbekämpfer der Jugendfeuerwehr zeigen bei einer Schauübung ihr Können, und für die Kleinsten ist die Springburg der Schreinerinnung aufgebaut.

Weitere Informationen: zum Frühlingsfest und zur Feuerwehr unter www.dunningen112.de

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.