Schüler der Klasse 4a und 4b der Grundschule Dunningen in Seedorf besuchten in der vergangenen Woche die Kunstausstellung von Hanspeter Leibold. Dieser zeigte den staunenden Schülern die fast vergessene Kunst des Papierschöpfens. Aus Lumpen, vermischt mit Wasser, der sogenannten Pulpe, wurde Papier geschöpft. Die Schüler durften die Technik selbst ausprobieren und ihr eigenes Papier mit Sankt Christophorus als Wasserzeichen herstellen. Der Künstler Hans­peter Leibold ließ es sich nicht nehmen, Wissenswertes über die Historie der Papierherstellung zu vermitteln und die Schüler durch seine Ausstellung zu führen. Foto: Schule