Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Neubau folgt der rasanten Entwicklung

Von
Spatenstich für das Entwicklungs- und Schulungszentrum von hitcom in Dunningen: (von links) hitcom-Geschäftsführer Steffen Hemberger, Bauherrin Andrea Hemberger mit Juniorchef Luis, Bürgermeister Gerhard Winkler, Bauunternehmer Reiner Haas und Architekt Reiner Ketterer. Foto: hitcom Foto: Schwarzwälder-Bote

Dunningen. Die Internet- und Werbeagentur hitcom new media gmbh schafft Platz für neue Mitarbeiter. Sie baut in Dunningen ein neues Entwicklungs- und Schulungszentrum.

Auf rund 440 Quadratmetern gibt es Büros für bis zu 18 neue Software-Entwickler und Projektleiter sowie ein großes Schulungszentrum.

Rund eine Million Euro investiert die Internet- und Werbeagentur in den Neubau im Passivhaus-Standart, der mit dem bisherigen Agenturgebäude verbunden wird. Vor sieben Jahren war das hitcom-Gebäude eines der ersten Passivhaus-Büros in Baden-Württemberg. Nun wird auch das neue Entwicklungs- und Schulungszentrum in dieser besonders energieeffizienten Technik gebaut. Das Königsfelder Architekturbüro Ketterer hatte damals die Idee zur Passivhaus-Technik, und ist auch jetzt wieder mit der Planung beauftragt.

Damit sich die Mitarbeiter und Kunden im Neubau auch wohlfühlen, wird mit dem Schramberger Innenarchitekten Arkas Förstner ein pfiffiges Innenraum-Konzept entwickelt. "Als Kreativ-Agentur haben wir ganz besondere Wünsche und Anforderungen", sagt Bauherrin Andrea Hemberger: "Wir wollen keine 08/15-Büros." Beim Spatenstich freute sich Bürgermeister Gerhard Winkler, dass sich hitcom mit dem Neubau zum Standort Dunningen bekennt. "Jetzt müssen wir noch unsere Hausaufgaben machen, und für einen schnellen Internet-Zugang im Gewerbegebiet sorgen." Anfang 2015 sollen die neuen Büro bezugsfertig sein.

"Seit unserem Umzug vor sieben Jahren von Schramberg nach Dunningen hat sich unsere Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. Da musste eine Lösung her", erklärt Geschäftsführer Steffen Hemberger. Sieben Mitarbeiter seien damals mit nach Dunningen umgezogen, heute arbeiten 19 Grafiker, Softwareentwickler, Marketing-Profis und Projektleiter bei hitcom. Tendenz steigend. So sucht die Agentur aktuell weitere Grafiker und Projektleiter.

hitcom hat sich in den vergangenen 17 Jahren nach eigenen Angaben zum führenden Anbieter für kommunale Webseiten in Baden-Württemberg entwickelt. Die Agentur betreut neben regionalen Städten wie Rottweil, Schramberg oder Schiltach auch zahlreiche größere Kommunen in Baden-Württemberg und Bayern. So werden unter anderem Mitarbeiter der Stadtverwaltungen Reutlingen, Waiblingen, Metzingen oder Tuttlingen in das neue Schulungszentrum nach Dunningen kommen.

Die Angebotspallette der Agentur reicht von Broschüren und Anzeigen bis hin zu kompletten Kommunikationsstrategien. Schwerpunkt sind laut Pressemitteilung anspruchsvolle Internet-Auftritte. Zu den Kunden zählen Handwerker genauso wie Industrieunternehmen, Dienstleister oder Versicherungskonzerne.

Weitere Informationen: www.hitcom.de

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading