Dunningen. Da Öl auf die Straße lief, musste die Dunninger Feuerwehr am Mittwochabend nach einem Unfall ausrücken. Eine 19-Jährige war laut Polizei kurz vor 21 Uhr auf der Rottweiler Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Als sie dort in einen Kreisverkehr einfuhr, musste sie laut eigener Angabe einer Katze ausweichen und verlor die Kontrolle über ihr Auto. Es rutschte gegen eine Verkehrsinsel und anschließend in eine Hecke am Fahrbahnrand. Die Feuerwehr Dunningen musste zur Fahrbahnreinigung mit zwei Fahrzeugen ausrücken, weil nach dem Unfall Öl aus dem Auto austrat. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 3000 Euro.