Auf dem freien Grundstück schräg gegenüber der Kirche, zwischen Grundschule und Pfarrhaus, ist der neue Seedorfer Kindergarten vorgesehen. Foto: Weisser Foto: Schwarzwälder Bote

Neuer Kindergarten: Architektenwettbewerb abgeschlossen

Dunningen-Seedorf (kw). Der Architektenwettbewerb für den Neubau des Seedorfer Kindergartens ist nun abgeschlossen. Die bisherige Reihenfolge hat sich nicht mehr geändert. Auch nach dem Verhandlungsverfahren belegt das Architekturbüro MGF zusammen mit den Landschaftsplanern Wiedemann und Schweizer den ersten Platz. Das Stuttgarter Büro – es lag bereits beim Wettbewerb ganz vorne (wir berichteten) – wird nunmehr mit der Planung beauftragt. Davon informierte Karola Heinz, Leiterin des Dunninger Ortsbauamtes, den Gemeinderat in der jüngsten Sitzung.

Der Entwurf der MGF Architekten hatte im abschließenden Verhandlungsverfahren einen knappem Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten Vorschlag. Es handle sich noch um grobe Entwürfe, darauf könne man nun aufbauen, so Bürgermeister Peter Schumacher. "Doch wir sind noch weit weg von Beschlüssen", stellte der Schultes klar. Neben einer fundierten Planung sei eine sichere Finanzierung Grundvoraussetzung für eine Realisierung. Man hofft auf Finanzmittel aus dem Ausgleichstock und setzt auf die Fachförderung für Kindergärten.

Die Gemeinderäte Martin Hangst und Hermann Hirt baten ausdrücklich darum, die Kosten im Auge zu behalten. "Wir haben auch noch andere Projekte", warnte Hirt. Beide machten keinen Hehl daraus, dass sie lieber den zweitplatzierten Vorschlag vorne gesehen hätten. Doch auch mit dem Siegermodell "können sie leben", wie sie unisono in der Ratsrunde zum Ausdruck brachten. Hangst betonte: "Wir sind froh, dass wir mit dem ersten Platz einen guten Entwurf bekommen haben".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: