Bürgermeister Peter Schumacher und Narrenpräsident Michael Notheis unter sich: Fasnets-Interessierte können dem Zeremoniell jedoch virtuell beiwohnen.Foto: Kimmich Foto: Schwarzwälder Bote

Schlüsselübergabe: Ortsdurchfahrt bleibt närrisches Thema

Dunningen (kif). Trotz anfänglicher technischer Schwierigkeiten, gelang es der Holzäpfelzunft am Schmotzigen, die Schlüsselübergabe im Rathaus online zu übertragen. Äpfelpräsident Michael Notheis gab das Motto aus: "Isch die Fasnet noch so speziell, mache mer’s halt virtuell"

Er nahm Schultes Peter Schumacher das eiserne Prachtstück ab und versprach, es nach den Narrentagen wieder zurückzugeben. Um das Thema mit der dreifachen Straßensanierung der Ortsdurchfahrt kam der Präsident in seiner Rede dennoch nicht herum, denn aller guten Dinge seien schließlich drei.

"Die Fasnet isch jetzt do!", verdeutlichte Notheis, auch wenn die Zunft mit Abstand und Vernunft feiern werde.

Auch Bürgermeister Schumacher ließ es sich nicht nehmen, den Holzäpfelpräsidenten auf die Schippe und Stellung zur Ortsdurchfahrt zu nehmen. Er sehe das so: "Mir hen oimol bezahlt und bekomme jedes Joahr en neue Belag."

Laut Vizepräsident Frank Faras schaue die Zunft voller Vorfreude auf den Kinderball. Bisher haben sich bereits deutlich mehr Kinder beworben, dabei mitzuwirken, als erwartet, weshalb man kurzfristig auf einen alternativen Livestreaming-Kanal zurückgreife.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: