Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Hansel erwacht zu neuem Leben

Von
Auch die Komiteefrauen, hier mit Kindern und der großen Garde, haben an der Fasnet alle Hände voll zu tun. Foto: Haag Foto: Schwarzwälder Bote

Dunningen-Seedorf (mh). Zum traditionellen Abstauben der Narrenkleider traf sich die Raupenzunft Seedorf am Dreikönigstag im Gasthaus Rose.

Nach einer Begrüßung durch Narrenpräsident Christian Holzer und einem kurzem Schauspiel einiger Elferräte zur Entstehung Brauches in Seedorf, begann das eigentliche Abstauben.

Mit den traditionellen Sprüchen von Hanselboss Lucas Rapp wurde der Hansel, der in einer Kiste der viele Monate in einer Kiste gelegen hatte, zum Leben erweckt und anschließend gründlich vom Staub des letzten Jahres befreit. Anschließend machten sich die Elferräte in Gruppen auf, um den Brauch auch bei den Narrenkleidle der Mitglieder in deren Häusern zu vollziehen.

Die Komiteefrauen zogen sich parallel dazu in die Raupenstube zur Planung diverser Fasnetsaktivitäten und gemütlichem Beisammensein zurück.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading