Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Das erste Mal vor großem Publikum

Von
Der Nachwuchs des Musikvereins Dunningen hatte bei "Jugend in Conceert" seinen großen Auftritt. Foto: Palik Foto: Schwarzwälder Bote

Musik kennt kein Alter – das wurde bei "Jugend in Concert" des Dunninger Musikvereins in der Turn- und Festhalle deutlich.

Dunningen. Denn auch die Jüngsten zeigten, dass sie schon einiges auf ihren Instrumenten gelernt haben. Die neue Vorsitzende des Musikvereins, Lina Thiesen, begrüßte die Besucher.

Sie habe selbst vor zwei Jahren noch in der Jugendkapelle mitgespielt und sei immer begeistert von der Gemeinschaft gewesen, die im Orchester herrsche. Musik verbindet – vor allem, wenn man von klein auf gemeinsam musiziere.

Schon nach wenigen Monaten kleine Melodien vorgetragen

Nachdem auch die Jugendleiterin Nora Auber einige Worte gesagt hatte, spielten die Bläserklassen der dritten und vierten Klasse der Grundschule Dunningen in Seedorf.

Die jungen Talente spielen ihre jeweiligen Instrumente erst seit wenigen Monaten, können aber bereits viele Töne und kleine Melodien spielen. Gemeinsam mit Clara Thiesen, die den Auftritt vertretungsweise dirigierte, zeigten sie, wie viel auch schon nach kurzer Zeit möglich ist. Für viele der Musiker war es außerdem der erste öffentliche Auftritt.

Auch die Beginners unter der Leitung von Lisa Fischer und Fabienne Erath hatten sich wieder intensiv vorbereitet und präsentierten unter anderem das melodische Stück "Irish Dream". Die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Martin Eger spielte die Titelmelodie der beliebten Serie "Game of Thrones", das heitere "Lord of the Dance" und "La Rambla", ein Stück über eine rund 1,2 Kilometer lange Promenade im Zentrum von Barcelona. Marcel Palik und Anna-Lea Müller führten die Gäste durch das Programm.

Zu Gast war in diesem Jahr die Jugendkapelle Dietingen-Gösslingen-Irslingen unter der Leitung von Joachim Mager. Auch sie hatten verschiedene Stücke vorbereitet, darunter das rockige "Smoke on the Water", das bekannte "YMCA" sowie die Melodien aus dem Film "Frozen".

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.