Dagmar Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Die wichtige Personalfrage ist gelöst. Der Dunninger Gemeinderat bestätigte am Montag

Die wichtige Personalfrage ist gelöst. Der Dunninger Gemeinderat bestätigte am Montag Dagmar Maier als Nachfolgerin für den ausscheidenden Kämmerer Raphael Eith.

Dunningen (psh). In der jüngsten Sitzung wurde Raphael Eith verabschiedet, in der direkt anschließenden nichtöffentlichen Sitzung sprach sich der Gemeinderat einstimmig für Dagmar Maier als neue Kämmerin aus. Das Gremium entschied sich damit für eine interne Lösung. Dagmar Maier war bisher als Eiths Stellvertreterin für die Finanzen der Gemeinde Eschbronn zuständig. Maier wurde in Trossingen geboren und lebt in Aldingen. Nach Tätigkeiten in Aldingen, Tuttlingen und Holzgerlingen trat sie 1997 die Stelle als Kassenverwalterin in Dunningen an. Dieselbe Funktion übernahm sie auch in Donaueschingen. Weitere Stationen waren das Stadtbauamt Villingen-Schwenningen und das Jugend- und Versorgungsamt beim Landratsamt Rottweil. Im Februar 2020 kehrte sie ins Rathaus Dunningen zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: