Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Bus-Unfall: Traktorfahrer war betrunken

Von
Der Frontlader durchbrach die Seitenscheiben. Foto: Heidepriem

Dunningen-Seedorf - Nach dem Unfall mit drei verletzten Kindern, den der betrunkene Fahrer eines Traktors am Donnerstag gegen 16 Uhr im Dunninger Ortsteil Seedorf verursachte (wir berichteten), werden nach und nach weitere Einzelheiten bekannt.

Nach Angaben der Polizei flüchtete der Mann unmittelbar nach dem Unfall. Der 58-jährige Traktor-Fahrer war auf der Albstraße unterwegs. An der Einmündung bog er nach rechts auf die Sulgener Straße ab und achtete nicht auf den Schulbus, der auf der Sulgener Straße mit 15 Schülern ortseinwärts fuhr.

Der Frontlader des Traktors bohrte sich in die hinteren Seitenscheiben des Omnibusses und verletzte die drei Kinder. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Traktor-Fahrer weiter.

Zwei Kinder im Alter von zwölf und 15 Jahren mussten mit schweren Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert werden. Ein 13-jähriger Junge zog sich leichte Verletzungen zu.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unfallverursacher rund eine Stunde später in Seedorf vorläufig festgenommen werden. Der Mann war deutlich alkoholisiert. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 2,3 Promille. Außerdem stellten die Polizeibeamten fest, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist, und die Hauptuntersuchung an der Zugmaschine seit 2012 abgelaufen war. Der Sachschaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. Mit der Überprüfung des Traktors wurde von der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
39
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.