Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen Besonderer Einsatz

Von
Zu ungewöhnlichen Mitteln mussten die Feuerwehren aus Dunningen und Rottweil greifen, um einen Patienten möglichst schonend aus dem Haus zum Rettungswagen zu transportieren. Foto: Feuerwehr Foto: Schwarzwälder Bote

Dunningen. Die Einsatzabteilung Dunningen der Feuerwehr wurde am Freitagabend zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Die Besatzung eines Rettungswagens konnte einen Patienten nicht ohne weitere Unterstützung aus dem Obergeschoss eines Wohngebäudes zum Rettungswagen transportieren und forderte deshalb die Feuerwehr zur Hilfe an.

Nach Eintreffen des Einsatzleiters Steffen Hils, wurden die baulichen Gegebenheiten im Gebäude erkundet. Aufgrund des verwinkelten Treppenaufganges und des Zustands des Patienten wurde entschieden, die Hubarbeitsbühne der Feuerwehr Rottweil anzufordern um eine patientenschonende Rettung über den Balkon durchzuführen.

Nach Eintreffen der Hubarbeitsbühne, konnte der Patient zügig zum Rettungswagen transportiert werden. Die Feuerwehren Dunningen und Rottweil waren mit je zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Vom Rettungsdienst war ein Wagen vor Ort, um den Patienten in eine Klinik zu transportieren.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.