Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Dunningen "Bär" prügelt in Bank auf Jugendliche ein

Von
Der Mann trug ein Bärenkostüm. (Achtung: Bei diesem Bild handelt es sich um ein Symbolfoto!) Foto: Artem Avetisyan/ Shutterstock

Dunningen - Ein Mann in einem Bärenkostüm hat am Montagabend in Dunningen drei Jugendliche geschlagen.

Die drei männlichen Jugendlichen gerieten gegen 22.30 Uhr in der Volksbank in der Hauptstraße mit dem Mann in Streit. Unvermittelt griff der Kostümierte das Trio an. Zwei 17-Jährige bekamen nacheinander einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Einer der beiden erlitt einen Nasenbeinbruch. 

Daraufhin begaben sich die drei jungen Männer zu einer nahe gelegenen Bushaltestelle. Der Unbekannte folgte dem Trio, woraufhin es erneut zum Streit kam, in dessen Verlauf der Kostümierte auch noch den dritten Jugendlichen - einen 15-Jährigen - schlug.

Der verkleidete Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: Er war zwischen 30 und 40 Jahre alt, trug einen kurzen Vollbart, der nicht durchgehend bewachsen war, hatte hellbraune Haare und war etwa 180 Zentimeter groß. Der Mann hatte eine kräftige bis leicht übergewichtige Statur und trug ein braunes Bärenkostüm sowie einen Cowboyhut. 

Das Polizeirevier Schramberg ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, sich unter Telefon 07422/2 70 10 zu melden.
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.